Rosenium Aktuell
Die Heimzeitung für Ereignisse rund um die Rosenium GmbH
Allgemeines


Zur Übersicht   |   Zum Archiv 23.08.2017

10 Jahre Tiefenbach

von Dunja Maday

Große Ereignisse werfen ja bekanntlich große Schatten voraus. Und so war es nur natürlich, dass die Vorbereitungen zum 10-jährigen Bestehen des Rosenium Tiefenbach schon etwa ein halbes Jahr vorher begannen.

Am 28.07.2017 war es dann endlich soweit. Nachdem am Donnerstag fleißige Helfer alles Nötige zur Feier vorbereitet hatten, fieberte man am Freitag als erstes dem Wetter entgegen. Tagelang hatte es vorher stark geregnet und für kühle Temperaturen gesorgt. Aber schon in der Früh stand fest, dass es heute ein perfekter Tag für die Feier werden sollte.

Der offizielle Teil der Feier begann mit dem Gottesdienst von Herrn Pfarrer Duschl. Anschließend begrüßte die Heimleitung Christine Windorfer ihre Gäste und ehrte danach drei der anwesenden Bewohner, die von Beginn an das "Groß werden" des Roseniums Tiefenbach miterlebt hatten, mit jeweils einem Blumenstrauß.

Viele Gäste sind eingeladen worden und auch viele hatten diese Einladung sehr gerne angenommen. So konnten außer den Angehörigen der Bewohner auch einige Gäste aus dem Rosenium Neureichenau, Eging am See, Röhrnbach und Grubweg begrüßt werden.

Nach all den Ansprachen war es dann Zeit eine Stärkung zu sich zu nehmen und so wurden frische Weißwürste mit Brezen und Bier aufgetischt. Dazu spielte Herr Bernecker auf seinem Akkordeon bayerische Volkslieder. Danach wurde offiziell die große Tombola von der Betreuungskraft Gabi eröffnet, die wie jedes Jahr ein voller Erfolg wurde.

Inzwischen war es Mittag und eine kurze Ruhepause für die Bewohner wurde eingelegt. Das gab auch die Gelegenheit für alle fleißigen Helfer, die Tische für den Nachmittags-Kaffee herzurichten.

Ein besonderes Dankeschön wollen wir auf diesem Wege auch Herrn Walter Lindinger geben, der es sich als gelernter Konditor nicht nehmen ließ, ein wahres Wunderwerk an Torte zum 10-jährigen Jubiläum zu zaubern. Sie schmeckte allen hervorragend.

Aber auch all den anderen Bäckern, die sich noch die Mühe machten trotz wenig Zeit und Stress einen Kuchen zu backen, ein herzliches "Vergelt's Gott".

Während sich langsam wieder alle Bänke mit Bewohner und Besuchern füllten und genüsslich Kaffee und Kuchen zu sich genommen wurde, sorgte derweil "Tom" mit einer sehr guten musikalischen Mischung aus Oldies und Schlagern für ordentlich Stimmung, welche so gut war, dass es manche nicht mehr auf ihren Plätzen hielt und sie das Tanzbein schwangen.

Der Zauberer "Waltini" verblüffte so manche mit seinen originellen Zaubertricks, aber auch mit lustigen Kunststücken und erntete damit viel Bewunderung und Applaus.

Dann würde es Zeit den Grill anzuwerfen und all die Köstlichkeiten zu probieren, die die Küche zubereitet hatte.

Da aber irgendwann auch die schönste Feier einmal zu Ende gehen muss, wurde nach dem Abendessen und gemütlichen Beisammensein die Feier beendet, und man war glücklich dass alles zur Zufriedenheit abgelaufen war.


Rosenium GmbH  |  Netzwerk für pflegebedürftige Menschen  |   Impressum